Lieferavisierung

Einführung

In einem Just-In-Time-Umfeld geht es unter anderem darum, Rohstoffzulauf, Produktion und Auslieferung derart zu verzahnen, dass möglichst wenig Zwischenlagerung nötig ist. Des Weiteren soll in Art und Menge genau nach den Anforderungen des Kunden produziert werden und bestenfalls kundenseitige Prozesse mitgedacht werden.

Zustandsdiagramm Lieferavisierung

Caption

Übersicht

Der Endkunde im Projekt hatte mehrere Filialen und hunderte Mitarbeiter. Es galt, die bestehenden PC-Systeme durch neuere Geräte zu ersetzen, wobei die Arbeitsabläufe möglichst wenig gestört werden sollten. Neben dem Computerproduzenten war auch ein Transportdienstleister mit an Bord. Dieser vereinbarte mit den Endkundenmitarbeitern Termine für die Auslieferung. Er erhielt vom Hersteller Fertigstellungszeitpunkte und Lieferadressen, um seine Routen zu planen und mit den Geräteempfängern Termine zu vereinbaren. OPUS implementierte die zentrale Steuerungskomponente auf Basis einer SQL-Datenbank und eines erarbeiteten Workflows, um die beteiligten Stakeholder auszusteuern.

Aufgabenstellung

  • Übernahme der Auftragsdaten von SAP-Seite in den internen Datenbestand
  • Überwachung des gemeldeten Fertigstellungszeitpunktes und Wechselwirkung mit dem Workflow
  • Benachrichtigung des Geräteempfängers über die anstehende Auslieferung, über vereinbarte Liefertermine und Lieferverzögerungen 
  • Verarbeitung von Abwesenheitsnotizen, die als Rückantwort von versendeten E-Mails eingehen
  • Information des Projektteams für die Überwachung des Gesamtprozesses, Auswertungen, Benachrichtigungen
  • Bereitstellung täglicher Avisierungslisten an den Transportdienstleister per WEB-Interface mit Aufnahme der vereinbarten Liefertermine
  • Automatischer Empfang von SMS-Nachrichten des Auslieferungspersonals über fertig aufgestellte und angeschlossene Computer
  • Benachrichtigung der Endkunden-IT über den anstehenden Gerätetausch für die Datensicherung und den erfolgten Gerätetausch für die Wiederinbetriebsetzung des Arbeitsplatzes.

Verwendete Technologien

  • MS SQL Server
  • WPF (Windows Presentation Foundation) mit C#
  • Siemens Modem TC35 für SMS-Empfang