OPUS

Reibschweißanlage

   

 

 

Rundtakttisch Montageanlage für Rückschlagventile

Steuerungssystem:

Als Bedien- und Anzeigesystem wurde ein 15" Mitsubishi Touch-Panel E1151 eingesetzt. Gesteuert wird die Anlage durch ein Mitsubishi SPS-System, Q06H-CPU und verschiedenen Zusatzmodulen.

 

Umfang und Funktionen:

Auf 8 Stationen werden Ventile zusammengesetzt und im Reibschweißverfahren verschweißt. Zur Überprüfung der Schweißung wurde eine Messdatenaufzeichnung, bei der die Drehzahl über den gesamten Schweißprozess erfasst und anschließend ausgewertet wird, realisiert.
Die Einzelteile werden mittels Fördertöpfen zugeführt und mit unterschiedlichen Handlingssystemen in die Aufnahmen des Rundtakttisches eingesetzt.
 
 

 Prüfanlage

   

 

Prüfanlage für Rückschlagventile

Steuerungssystem:

Als Bedien- und Anzeigesystem wurde ein 10" Mitsubishi Touch-Panel E1101 eingesetzt. Gesteuert wird die Anlage durch ein Mitsubishi SPS-System, Q04UDE-CPU und verschiedenen Zusatzmodulen.

 

Umfang und Funktionen:

Mit einem pneumatischen Handling werden Teile in die Prüfanlage zugeführt. Ein weiteres Handling entnimmt aus allen Stationen, in denen Teile vorhanden sind, die Ventile und versetzt sie um eine weiter Station. Nachdem die Teile in den Stationen eingesetz sind werden die Prüfabläufe gestartet bzw. IO-Teile in der Signierstation mittels Laserbeschrifter signiert. Sobald bei allen Stationen der Ablauf fertig ist, werden die Teile mit dem Handling entnommen, Defektteile werden in eine Defektbox abgelegt und IO-Teile werden in die nächste Station abgelegt.

 
 
 
 
 

 Montageanlage

   

 

Montageanlage zum Aufschießen von Pneumatikschläuche auf einen Ventilblock

Steuerungssystem:

Als Bedien- und Anzeigesystem wurde ein 10" Beijer Touch Panel eingesetzt. Gesteuert wird die Anlage durch ein Mitsubishi SPS-System, Q03UDE-CPU und verschiedenen Zusatzmodulen.

 

Umfang und Funktionen:
  • Abscannen eines DMC-Codes, der auf dem Label des Ventilblocks aufgeklebt ist und typabhängiger Vergleich der Daten.
  • Ansteuerung eines Keyence Kamerasystems via Ethernet
  • Aufschießen der Pneumatikschläuche auf die Anschlüsse vom Ventilblock
  • Prüfen der Schlauchfarben und des Aufschießweges  durch die Kamera
  • Ansteuerung eines Zebra-Druckers
  • Drucken eines Label mit typabhängigen Daten und Überprüfen durch Scannen der gedruckten Daten  
     
 

Rundtakttisch Montage- und Prüfanlage für Einspritzdüsen

Steuerungssystem:

Als Bedien- und Anzeigesystem wurde ein Mitsubishi GOT 2000 10" Touch-Panel eingesetzt. Gesteuert wird die Anlage durch ein Mitsubishi SPS-System, L06-CPU und verschiedenen Zusatzmodulen.

 

Umfang und Funktionen:

Auf 8 Stationen werden die Düsen montiert und Laser-verschweißt. Folgende Systeme wurden dazu in den Programmablauf integriert:

  • Zwei Skara-Roboter zum Einlegen und Entnehmen der Teile in einem Blister
  • Ansteuerung von einem Trumpf Laserschweißgerät
  • Roboter, SPS, Rundtakttisch und Laserschweißgerät kommunizieren über Profibus
  • Ansteuerung und Auswertung von vier Kamerasystemen. Die Kommunikation mit der SPS erfolgt über Ethernet
  • Servo Motion-System mit zwei Achsen zur lagerichtigen Positionierung der Bauteile vor der Kamera
  • Lageprüfung der verschweißten Düsen
  • Typverwaltung zum laden von Parametern für die unterschiedlichen Bauteiltypen
     
 

Rundtakttisch Montage- und Prüfanlage zur Herstellung von Widerstands-Heizelementen

Steuerungssystem:

Als Bedien- und Anzeigesystem wurde ein Mitsubishi GOT 1000 10" Touch-Panel eingesetzt. Gesteuert wird die Anlage durch ein Mitsubishi SPS-System, Q03UDE-CPU und verschiedenen Zusatzmodulen.

 

Umfang und Funktionen:

In dieser Anlage werden Kupferringe in einen Rundtakttisch zugeführt, diese weden dann auf weiteren Stationen in der Anlage bestückt, bearbeitet und geprüft. In der Anlage werden folgende Arbeitsschritte durchgeführt:

  • Widerstände in das Bauteil einsetzen
  • Eingesetzte Widerstände mit einem Trump Laserschweißgerät verschweißen
  • Kontaktstifte zuführen und an das Bauteil anschweißen
  • Kupferstege mit einem Trumpf Trennlaser herausschneiden
  • Übergabehandling zur Weiterbearbeitung der Bauteile auf einem zweiten Rundtakttisch
  • 6 Servo-System positionieren und Drehen des Bauteils in den Laserstationen

Ein Roboter entnimmt die gefertigten Bauteile aus dem zweiten Rundtakttisch, fährt sie unter ein Kamerasystem, durch das die Bauteile dann an acht verschiedenen Positionen geprüft werden.
Defekte Teile werden in eine Defektbox abgelegt. Gutteile legt der Roboter in einem Blister ab.

     

 

 

 

Montageanlage zum automatischen Verschrauben von Schlauchschellen

Steuerungssystem:

Als Bedien- und Anzeigesystem wurde ein Beijer 21" Touch-PC eingesetzt. Gesteuert wird die Anlage durch ein Mitsubishi SPS-System, L06-CPU und verschiedenen Zusatzmodulen.

 

Umfang und Funktionen:

  • Mit verschiedenen Kameras wird das Vorhandensein der Bauteile überprüft
  • Drei Festo Servo-Systeme verfahren das Ansaugrohr und die Schrauber auf ihre Arbeitspositionen
  • Die Schrauber verschrauben die Schlauchschellen und überwachen das Drehmoment
  • Nach erfolgreichem Verschrauben wird das Ansaugrohr auf Dichtheit überprüft
  • Für IO-Teile wird ein Label mit Teilspezifischen Daten gedruckt und automatisch aufgeklebt anschließend werden die Labeldaten gescannt und überprüft
 

 Bestückungsanlage    

 

 

   

Bestückungs- und Schweißanlage für Elkos

Steuerungssystem:

Als Bedien- und Anzeigesystem wurde ein Mitsubishi E1071 Touch-Panel eingesetzt. Gesteuert wird die Anlage durch ein Mitsubishi SPS-System, Q06H-CPU und verschiedenen Zusatzmodulen.

 

Umfang und Funktionen:

Auf Werkstückträger mit verschiedenen Aufnahmen und RFID-Erkennung werden, durch einen Roboter, Elkos eingesetzt. Die bestückten Aufnahmen fahren anschließend durch weitere Stationen, dort werden sie mit zusätzlichen Komponenten versehen bzw. bearbeitet. In der Schweißstation werden die Anschlüsse der Elkos verschweißt. Anschließend überprüft ein Kamerasystem die Schweißungen. IO-Teile werden mit einem DMC-Code den ein Nadelsignierer anbringt gekennzeichnet. Die genadelten Daten werden anschließend mit einem DMC-Scanner gescannt und in der Steuerung auf Gleichheit überprüft. Alle relevanten Prozessdaten werden mit einer Datenaufzeichnungssoftware, die auf einem PC läuft, aus der SPS gelesen und in einer CSV-Datei gespeichert.

 
 

Wasserstrahl-schneidanlage    

 

Wasserstrahlschneidanlage für Hartmetallstäbe

Steuerungssystem:

Als Bedien- und Anzeigesystem wurde ein Beijer 15" Touch-Panel eingesetzt. Gesteuert wird die Anlage durch ein Mitsubishi SPS-System, L06-CPU und verschiedenen Zusatzmodulen.

 

Umfang und Funktionen:

In dieser Anlage werden Hartmetallstäbe auf vorgegebene Längen mittels Wasserstrahl geschnitten und anschließend auf Sinterplatten abgelegt. Die Bewegungsabläufe wurden mit einem Mitsubishi Motionsystem, das 11 Servoachsen steuert, und einigen Pneumatikzylindern realisiert.

 

 Verpackungsanlage

   

 

 

 

Schlauchbeutelmaschine zum Verpacken von Produkten für die Lebensmittelindustrie

Steuerungssystem:

Als Bedien- und Anzeigesystem wurde ein Beijer 10" Touch-Panel eingesetzt. Gesteuert wird die Anlage durch ein Mitsubishi SPS-System, L02-CPU und verschiedenen Zusatzmodulen.

 

Umfang und Funktionen:

  • Ansteuerung von Schweißbacken, Folientransport und Produktabwurf über ein elektronisches Nockenschalt-werk

  • Temperaturregelung für die Schweißbacken

  • Produktabtransport

  • Metallerkennung und Metalltest